Jugendwarte bilden sich fort

20131115001Brombach. Die Jugendwarte zahlreicher Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis haben sich im Feuerwehrhaus in Brombach zu einem Jugendwartseminar getroffen. Von der Jugendfeuerwehr Rottal-Inn unter Führung von Kreisjugendwart Gerhard Schreiner wurde ein interessantes Programm erarbeitet, welches den Jugendleitern die Arbeit im Alltag ein wenig erleichtern soll.

Weiterlesen: Jugendwarte bilden sich fort

Jugendliche messen ihr Können beim Kreiswettkampf.

20130924001Am Samstag, den 14. September fand auf dem Sportplatz der Grundschule in Schönau der diesjährige Kreiswettbewerb statt. Bei diesem gilt es, seine Fertigkeiten in verschiedensten feuerwehrtechnischen Disziplinen unter Beweis zu stellen.

Weiterlesen: Jugendliche messen ihr Können beim Kreiswettkampf.

Krönung der bisherigen Laufbahn

Feuerwehrjugend demonstriert Leistungsbereitschaft bei Abnahme der Deutschen Jugendfeuerwehrspange – Medaille für Markus Gschwandtner

20130518001Simbach. Auf diese Jugend kann man stolz sein. Elf Feuerwehrjugendgruppen mit insgesamt 97 Jugendlichen aus dem gesamten Landkreis Rottal-Inn und dem angrenzenden Landkreis Mühldorf demonstrierten im Simbacher Stadion ihre Leistungsbereitschaft. Mit dem Erwerb der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr krönen die jungen Männer und Frauen ihre anspruchsvolle und ehrenamtliche Tätigkeit in der Blaulichtorganisation. Für jeden Aktiven ist dies eine besondere Herausforderung und zugleich auch der Höhepunkt am Ende der Zeit in der Jugendfeuerwehr. Im Ernstfall ist auf sie Verlass Doch zuvor ging es noch einmal richtig zur Sache. Unter der strengen Aufsicht der Schiedsrichter galt es zahlreiche Übungen zu absolvieren. So musste in einem gewissen Zeitfenster eine Schnelligkeitsprüfung abgelegt werden. Geprüft wurde auch ein korrekt ausgeführter Löschangriff. Hier konnten die gut einspielten Teams glänzen und zeigten einmal mehr, dass man sich im Ernstfall auf sie verlassen kann. Neben einem Laufwettbewerb, der die Kondition forderte, ging es beim Kugelstoßen um Körperstärke und Gewandtheit. Doch nicht nur die physischen Fähigkeiten wurden getestet, im Rahmen der Leistungsabnahme mussten auch 20 feuerwehrtechnische Fragen beantwortet werden.

Weiterlesen: Krönung der bisherigen Laufbahn

Designed by LernVid.com