Neuer Beauftragter Jugendflamme-Ost

Grüß Gott,
geschätzte Feuerwehr Kameradinnen und Kameraden

Ich darf mich heute bei dir als neuer Beauftragter für den Fachbereich
Jugendflamme im KBI Bereich Ost vorstellen.

DSC 0044Im Schnelldurchlauf:
            Maximilian Kaiser
            32 Jahre alt
            Verheiratet
            Feuerwehr Bad Birnbach
            Schiedsrichter seit 2004
            Vorher Jugendwart bei der Feuerwehr Kindlbach


Jugendflamme, was ist das eigentlich?

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines
Abzeichens, welches in drei Stufen aufgeteilt ist.
Hierbei gibt es keine festgelegten Abläufe, wie zum Beispiel bei der Stufe II, Fragen zum
örtlichen Feuerwehrfahrzeug.
Diese werden zusammen mit dem örtlichen Jugendwart/Kommandanten ausgearbeitet und
für den Leistungsnachweis am örtlichen Feuerwehrfahrzeug geübt.

Übrigens: bei der Ausbildung bekommst du gerne Hilfestellung sowie Ausbildungsmaterial
von mir zur Verfügung.


Ab wann kann man mit der Stufe I beginnen???

Schon nach Eintritt in die Feuerwehr mit 12 Jahren. Die geforderten feuerwehrtechnischen
Inhalte sind bereits Bestandteil der Ausbildung in der Feuerwehr.
Deswegen kann ich nur an dich appellieren: MITMACHEN, denn dies ist schon ein nötiges
Grundwissen für weitere Ausbildungen, wie z.B. die Truppmann Ausbildung Teil I


Welche Vorteile ergeben sich bei der Jugendflamme?

Für dich als Jugendwart/Kommandant:
Kein langes Grübeln über die Gestaltung der Jugendfeuerwehrübung
Für die Kids:
Ein Abzeichen, welches sie stolz an ihrer Uniform tragen und somit ihren hohen Stand an
Ausbildung nach außen an die örtliche Bevölkerung tragen.


Mach mit, als Motivation für den weiteren Feuerwehrdienst der Jugendlichen,
denn nicht vergessen: die Jugendfeuerwehr ist die Zukunft der Feuerwehr!


Vielen Dank für deine Unterstützung,
Max Kaiser

Respekt vor Leistung der Jugendfeuerwehr

Führungsspitze für die nächsten sechs Jahre gewählt-Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

Waldburgskirchen. Neuwahlen und Ehrungen standen bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Rottal-Inn im Gasthaus Wirtsbauer in Langeneck auf der Tagesordnung. Kreisbrandrat Johann Prex warf einen Blick auf die Zukunft der Feuerwehr-Nachwuchses.

Weiterlesen: Respekt vor Leistung der Jugendfeuerwehr

Ein kleines Licht für Frieden und Toleranz

Feuerwehrjugend aus dem Bezirk Braunau überbringt Flamme aus Betlehem-Grenzüberschreitender Brauch

20131228007Es ist bereits zur guten Tradition geworden, dass Abordnungen der Jugendfeuerwehren aus dem Feuerwehrbezirk Braunau kurz vor Weihnachten das Friedenslicht in einer würdigen Feierstunde in der Stadtpfarrkirche St. Marien übergeben. In diesem Jahr hatten der zwölfjährige Marcel Englert aus Außerleiten und der zehnjährige Sebastian Wagner von der Jugendfeuerwehr aus Ranshofen am Samstag die ehrenvolle Aufgabe, dieses Licht an Prälat Alois Messerer und Bürgermeister Günther Wöhl zu überreichen.

Weiterlesen: Ein kleines Licht für Frieden und Toleranz

Designed by LernVid.com